Stellwerk sucht Künstler

Für das verwaiste Stellwerk Ost auf dem Bahnhof Ottbergen wird eine neue Nutzung gesucht. Der technische Stellwerksbetrieb ist im Jahre 2008 von der Bahn eingestellt worden. Seitdem steht das Gebäude leer. Es handelt sich um ein massives Bauwerk in Backsteinoptik mit 3 Etagen und einer verglasten Kanzel im Obergeschoss, die einen einzigartigen Panoramablick über das Nethetal bietet.

Die  DB Netz AG wäre bereit, das Gebäude zu vermieten oder zu verkaufen da seine Lage zwischen den Gleisen Richtung Göttingen und Richtung Kreiensen einen Abriss schwierig macht. Als ortsbildprägendes Gebäude sollte es erhalten werden.

Die Zuwegung könnte über eine geführte Querung über das Gleis Richtung Kreiensen hergestellt werden. Ein Zufahrtsweg für Fahrzeuge ist vorhanden ebenso wie Parkmöglichkeiten nah am Gebäude.

Die ruhige Lage wäre ideal für ein Atelier oder eine Künstlerwerkstatt.

Die ehrenamtlichen Bahnhofspaten sind im Gespräch mit der Bahn und stehen als Ansprechpartner für Interessierte zur Verfügung. .

Bei Interesse bitte melden bei

Dietmar Barkhausen, Tel. 05275- 611,  Mobil:  0176 660 65 169

Karin Hoppe, Tel.: 05275-1381 ab 16.30 Uhr

Neues Bild 2

Besucher: Heute 5 - Woche 100 - Monat 231 - Gesamt 26123

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Kontakt zu uns

Kulturgemeinschaft Ottbergen e.V.
An der Landwehr 1A
37671 Höxter - Ottbergen

  1. Vors.: Arnd Mathias
  2. Vors.: Josef Ahrens
  Kassierer: Edeltraud Göllner
  Geschäftsführer: Bernhard Föckel

kontakt[at]kulturgemeinschaft-ottbergen.de

Anschrift KuStall

KuStall
Kirchwinkel 6
37671 Höxter-Ottbergen

Karte in Google