Theater im KuStall

Vor fast 100 Jahren wurde im Jahr 1912 durch den damals noch jungen Männergesangverein „Eintracht“ von 1886 Ottbergen eine Laienspielschar ins Leben gerufen, die bis 1960 ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Ottbergen war. Nur unterbrochen durch die Kriegsjahre wurden im Saal Knepper-Darley regelmäßig Theaterstücke zur Aufführung gebracht, die sich großer Beliebtheit erfreuten und sowohl den Aktiven als auch den Zuschauern viel Freude bereiteten.

Mit dem Aufkommen des damals noch jungen Mediums Fernsehen schwand das Interesse am Theaterspiel und eine über viele Jahre erfolgreiche Tradition fiel in einen lang währenden Dornröschenschlaf.

Unterbrochen wurde der Dornröschenschlaf seit einer langen Reihe von Jahren immer wieder durch die Frauen der kfd. Durch deren Engagement konnten regelmäßig unterhaltsame und lehrreiche Theaterstücke inszeniert werden, die Anklang nicht nur bei den Ottberger Frauen fanden.

Heute bieten sich neue Perspektiven.

Geradezu im Selbstverständnis der Kulturgemeinschaft liegt es, eine alte Tradition, die ein bedeutender Bestandteil im kulturellen Leben des Dorfes war und ist, unter den geschaffenen idealen Voraussetzungen neu zu gestalten. Mit der geplanten Bühnenausrüstung und –technik eignet sich der KuStall hervorragend für die Initiierung von abendfüllenden Theaterstücken. Die Rahmenbedingungen sind optimal, um anspruchsvolle Komödien, Kriminalstücke, Dramen oder auch Kinderstücke auf die Bühne zu bringen.

So ist der Gedanke gereift, im Rahmen der Kulturgemeinschaft Ottbergen eine Theatergruppe ins Leben zu rufen, die diese guten Möglichkeiten nutzt.

Für das ehrgeizige Vorhaben „Theater im KuStall“ werden interessierte und engagierte Mitstreiter beiderlei Geschlechts und jeden Alters benötigt, die sich vorstellen können, eine der vielfältigen Aufgaben in einer Theatergruppe zu übernehmen. Zu diesen Aufgaben gehören neben der Regiearbeit und dem Rollenspiel auch der Bühnen- und Kulissenbau, die Technik, die Kostümherstellung, die Maske sowie viele andere interessante Tätigkeiten.

Anfang 2011 hat sich nun eine Gruppe gefunden, die unter der Leitung von Melanie Peter ein Theaterstück im KuStall zur Auffführung bringen möchte. Wer sich vorstellen kann, am Aufbau dieser neuen Theatergruppe in Ottbergen mitzuwirken, um so die kulturelle Vielfalt unseres Dorfes um ein weiteres Elemen mit historischen Wurzeln zu bereichern, möge sich doch einfach bei uns melden.

Informationen finden Sie absofort auch auf unserer Website

Kulturgemeinschaft Ottbergen e.V.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Besucher: Heute 1 - Woche 64 - Monat 250 - Gesamt 3743

Kontakt zu uns

Haben Sie eine Frage, bitte kontaktieren Sie uns per Mail:

kontakt[at]kulturgemeinschaft-ottbergen.de

Anschrift

Kulturgemeinschaft Ottbergen e.V.
An der Landwehr 1A
37671 Höxter - Ottbergen

  1. Vors.: Arnd Mathias
  2. Vors.: Josef Ahrens
  Kassierer: Edeltraud Göllner
  Geschäftsführer: Bernhard Föckel